Unternehmen

nächster Eintrag
Gewonnen!
26August2019

Gewonnen!

Deutscher Verpackungspreis in der Kategorie Nachhaltigkeit

[ Trochtelfingen, 26. August 2019 ] Die Alb-Gold Pasta-Papierpackung ist nicht nur ein Gewinn für die Umwelt, sondern hat nun auch den Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie Nachhaltigkeit gewonnen. Mit der Auszeichnung gelingt es dem Unternehmen einmal mehr sein Innovationspotential zu dokumentieren und ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen. Seit 1963 gibt es die renommierteste Leistungsschau rund um das Thema Verpackung in Europa, auf der wegweisende Verpackungslösungen ausgezeichnet werden.

Die Packung von Alb-Gold kommt gänzlich ohne Plastik aus, denn sie wird aus Holz hergestellt - dem natürlichsten nachwachsenden Rohstoff. Die Papierfasern stammen aus zertifizierter skandinavischer Forstwirtschaft. Auf ein Sichtfenster aus Folie wurde bewusst verzichtet, um die unproblematische Rückführung in den Recyclingkreislauf zu gewährleisten. Die Form und Sorte der Nudeln können die Kunden mit Hilfe des hochwertigen Drucks erkennen, der natürlich mit wasserbasierter und naturverträglicher Farbe aufgebracht wird. Der Minimaleinsatz des Siegellackes an den notwendigen Stellen und das Monomaterial Papier gehen Hand in Hand. Die entstandene neue Haptik ist für den Käufer ein angenehmes Erlebnis. Die hervorragende Rezyklierbarkeit des unbehandelten Papiers, die Ressourcenschonung und der durchdachte Auftrag der Siegelmasse haben die Jury überzeugt.

Seit der Einführung der Papierverpackung im Herbst 2018 sind sehr viele positive Rückmeldungen beim schwäbischen Nudelhersteller eingegangen. Viele Kunden suchen nach umweltverträglichen, plastikfreien Verpackungen und schätzen das Angebot. In der Folge wird das gesamte Sortiment an Bio Teigwaren aus Hartweizen und Dinkel zum Jahreswechsel auf die neue Verpackung umstellen. Auch im Bereich Großgebinde bietet das Familienunternehmen eine plastikfreie Lösung für Unverpackt-Läden, Kantinen oder auch die Gastronomie. Insgesamt werden derzeit sieben Sorten im Karton zwischen fünf und zehn Kilogramm angeboten.
 

Mehr Informationen

 


PRESSEKONTAKT

Matthias Klumpp
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
m.klumpp[at]alb-gold.de

Presse-Archiv