Unternehmen

nächster Eintrag
Aus Grindel wird Klaus-Freidler-Straße
24Februar2021

Aus Grindel wird Klaus-Freidler-Straße

Visionär wird postum geehrt

[ Trochtelfingen, 24. Februar 2021 ] Flüsse, Pflanzen, Städte, Landstriche, Gebäude oder geografische Besonderheiten geben zahlreichen Straßen und Wegen ihren Namen. Zahlreiche Straßennamen gehen auch auf wichtige Persönlichkeiten zurück, um diesen durch diese Widmung eine besondere Ehre zu erweisen.

Und genau diese Ehre kommt jetzt Klaus Freidler zu, dem 2010 plötzlich verstorbenen Firmenchef von ALB-GOLD Teigwaren. Im Sommer 2020 hat der Trochtelfinger Gemeinderat dem Antrag der Familie Freidler einstimmig zugestimmt. Ein gutes halbes Jahr später sind jetzt die neuen Straßenschilder montiert und durch Bürgermeister Christoph Niesler und Irmgard, Oliver und André Freidler enthüllt worden.

„Es erfüllt uns – meine Söhne, mich und sicherlich auch die Belegschaft - mit großem Stolz, dass es nun tatsächlich zu dieser Umwidmung gekommen ist. Herzlichen Dank an den Gemeinderat“, freute sich die Firmeninhaberin. „Mein Mann hat mit seinen Visionen und seinem tatkräftigen Handeln den Betrieb vom Hühnerhof zum zukunftsorientierten Lebensmittelhersteller und touristischen Leuchtturmprojekt gemacht. Und dies bereits vor knapp 20 Jahren - zu einer Zeit, in der die Themen Nachhaltigkeit und Transparenz noch nicht die heutige Präsenz in den Medien und unseren Köpfen hatte.“

Bürgermeister Niesler ergänzte, dass eine solche Änderung eines Straßennamens keinesfalls alltäglich sei. Er unterstrich, dass bei der Antragsstellung und Abstimmung sehr viele positive Wortmeldungen aus dem Kreis der Ratsmitglieder gekommen seien. Klaus Freidler hat mit seinen mutigen Entscheidungen und seinem Handeln viel für den Tourismus und die Bekanntheit Trochtelfingens getan. Viele neue Arbeitsplätze sind durch ihn und die heute wirtschaftende nächste Generation entstanden. Als Gönner hat Klaus Freidler zudem die Grundlage für die Unterstützung und Zusammenarbeit mit zahlreichen Vereinen im Städtle und in der Region gelegt.

Die alten Straßenschilder „Grindel“ werden zur besseren Orientierung in diesem Jahr noch hängen bleiben.  Sie werden mit einer roten Umrandung gekennzeichnet, dass sie lesbar bleiben. Und 2022, zum zwanzigsten Jubiläum des Kundenzentrums, werden dann die Schilder endgültig abmontiert und der Name des Visionärs Klaus Freidler wird den Besuchern, Speditionen, Paketdiensten und Freunden von ALB-GOLD den Weg weisen.

Downloads


PRESSEKONTAKT

Matthias Klumpp
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
m.klumpp[at]alb-gold.de

Presse-Archiv