Kundenzentrum

nächster Eintrag
Tag der Artenvielfalt für Macher und Entdecker
01Juli2019

Tag der Artenvielfalt für Macher und Entdecker

Am 21. Juli Aktionstag bei ALB-GOLD in Trochtelfingen

[ Trochtelfingen, 01. Juli 2019 ] Ackern für die Vielfalt – so lautet das Motto des diesjährigen Tags der Artenvielfalt am 21. Juli in Trochtelfingen. Bereits zum neunten Mal veranstaltet Nudelhersteller Alb-Gold den Aktionstag, um das Thema Artenvielfalt aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Verschiedene Partner werden auch in diesem Jahr in der Kräuter Welt zu Gast sein und ein informatives Programm für die Gäste anbieten.

Die Klasse 6 des Albgymnasiums in Hohenstein, hat sich mit Unterstützung des Nudelherstellers dem Thema angenommen. Im zweiten Halbjahr stand die Artenvielfalt in mehreren Fächern auf dem Lehrplan und aus Denkern wurden Macher. Bei einer Exkursion in den Alb-Gold Kräutergarten und auf ein Hartweizenfeld wurden die Zusammenhänge von landwirtschaftlicher Urproduktion, Artenvielfalt und Lebensmitteln aufgezeigt. Außerdem entstand übergreifend über die Fächer Biologie, Naturphänomene und Technik, Sport sowie Musik ein Video, in dem das Insektensterben thematisiert wird. Mit diesem Beitrag hat die Klasse den fünften Platz beim bundesweiten Schülerwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft erreicht. Beim Tag der Artenvielfalt werden die Jugendlichen den Videoclip und ihre Beobachtungen vorstellen.

Das Umweltbildungszentrum Listhof in Reutlingen ist ebenfalls mit einem Stand vor Ort. Das dortige Krabbeltierhaus wird in kleinem Stil nach Trochtelfingen verlegt und Kinder und Erwachsene können durch das Mikroskop die Welt der Insekten im Detail entdecken.
Wie viele Kilometer müssen die fleißigen Bienchen eigentlich fliegen, damit ein Glas Honig entsteht? Diese und mehr Fragen beantworten Birgit Wester, die Bienenelfe. Bei ihrem Bienenquiz wird aufgezeigt, wie wichtig die Insekten für uns sind – und zu gewinnen gibt es attraktive Preise. Am Stand gibt es natürlich auch Honig und weitere Bienenprodukte zu kaufen.

Der rund zwei Hektar große Kräutergarten steht jetzt in voller Blüte und eine Entdeckungstour spricht alle Sinne an. Wie wirken die einzelnen Kräuter im Körper? Was sind die richtigen Stellen und Böden für besondere Pflanzen und wie kann ich den Wildbienen in meinem Garten helfen? Dies und vieles mehr erfahren die Gäste bei einer Runde mit den Profis durch den Garten. Im Takt von 45 Minuten werden ab 12.30 bis 15.30 Uhr geführte Touren angeboten.

Zusätzlich informiert der Nudelhersteller gemeinsam mit der Bodensee-Stiftung über ein Projekt zur Biodiversitätsförderung in der Landwirtschaft. Mit unterschiedlichen Maßnahmen, wie beispielsweise mehrjährigen Blühstreifen und extensiven Nutzflächen, soll die Vielfalt bei den Vertragslandwirten erhöht werden, die für Spätzle und Nudeln Hartweizen anbauen.

Der Tag der Artenvielfalt startet um 12 Uhr und die Aktionsstände werden bis 16 Uhr aufgebaut und betreut sein. Der Eintritt in die ALB-GOLD Kräuter Welt ist frei.

Downloads


PRESSEKONTAKT

Matthias Klumpp
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
m.klumpp[at]alb-gold.de

Presse-Archiv