Gut essen

nächster Eintrag
Mangold - ein traditionelles Gemüse neu entdeckt

Mangold - ein traditionelles Gemüse neu entdeckt

Einst eines der beliebtesten Gemüse, zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geraten, scheinen die Deutschen wieder auf den Geschmack gekommen zu sein. Vermehrt hält der auch als "Winterspargel" bezeichnete Mangold – auch im Sommer - wieder Einzug in deutschen Küchen.

Botanisch zählt Mangold zu den Rüben und ist ein enger Verwandter von Rote Beete und Zuckerrübe. Im Gegensatz zu anderen Rüben werden bei Mangold allerdings nicht die Wurzeln, sondern Blätter und Stiele gegessen. Je nach Sorte variieren die Blätter von runzelig bis glatt und rot bis dunkelgrün. Die Ernte erfolgt von Spätsommer bis in den Herbst hinein. Grundsätzlich wird zwischen Blatt- und Stielmangold unterschieden. Im Gegensatz zum Blattmangold, der in der Regel wie Spinat zubereitet wird, eignen sich beim Stielmangold auch die Stiele zum Verzehr. Die je nach Sorte weißen, gelben oder roten Stiele werden wie Spargel verarbeitet und sind je nach Dicke zu schälen.

Mit seinem erdig-herben Aroma ähnelt Mangold geschmacklich Spinat, ist jedoch um einiges würziger und kräftiger. In der Küche zeigt er sich als wahrer Allrounder. Gedünstet und fein abgeschmeckt ist er als Beilage eine optimale Ergänzung zu Fisch- und Fleischgerichten. Auch cremigen Suppen, Gemüseeintöpfen, Kartoffel- oder Rübenpürees, herzhafter Quiche und vielen weiteren Speisen verleiht er mit seinem kräftigen Geschmack das gewisse Etwas.

Einmal geerntet, eignet sich Mangold nur bedingt zur Lagerung. Idealerweise sollte Mangold daher bei Bedarf frisch gekauft und möglichst zeitnah verarbeitet werden. Beim Kauf ist auf möglichst makellose Stiele und feste, knackige Blätter zu achten. Wird der Mangold nicht sofort verarbeitet, hält er sich am besten im Gemüsefach des Kühlschrankes, eingeschlagen in ein feuchtes Küchentuch.

Neben seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Küche besticht Mangold zudem durch seine Inhaltsstoffe. Er ist eiweißreich und weist einen beträchtlichen Gehalt an Mineralstoffen wie Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen auf. Darüber hinaus steckt in ihm eine Vielzahl von Vitaminen. Seit jeher wird Mangold daher auch zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Glaubt man dem Volksmund, soll er unter anderem beruhigend wirken.

Auch bei uns in der ALB-GOLD Kräuter Welt ist das traditionelle Gemüse ab jetzt wieder in all seiner Farbenpracht zu bestaunen. Schauen Sie doch mal vorbei!

 

Passende Rezepte:

 

 

 

 

Mehr zum Thema